Seniorenverband-BRH-Nds

Wer sind wir

 

Sehr geehrter Interessent 

angesichts der ständigen und immer heftiger werdenden Eingriffe und Kürzungen bei den Leistungen, wie Versorgung/Rente und Beihilfen, auf die Sie Anspruch haben, ist für alle Ruheständler die Zugehörigkeit zu einem Verband wie dem BRH dringend zu empfehlen. Hier erhalten Sie Beratung, Unterstützung sowie rechtliche Vertretung in allen Fragen, die zu diesem Themenbereich gehören.

Der BRH war in der Vergangenheit stets – sowohl auf Bundes- als auch auf Landes-ebene – um eine Verbesserung des Versorgungsrechts bemüht, ebenso der Beihilfeleistungen, des Steuerrechts und auf vielen anderen Gebieten, die die Interessen der Versorgungsempfänger berühren. Als Ergebnis des bundesweit verbreiteten Sparzwangs hat sich unsere Zielrichtung allerdings den veränderten Notwendigkeiten anpassen müssen: Inzwischen besteht unsere Hauptaufgabe darin, Versorgungsempfänger  und Rentner vor weiteren Kürzungen der ihnen zustehenden Leistungen zu bewahren. Dafür treten wir nachdrücklich ein.

Die Beratung unserer Mitglieder in beamten- und versorgungsrechtlichen Fragen, sowie im Beihilferecht, betrachten wir unverändert als vornehmste Aufgabe unseres Landesverbandes. Im Einvernehmen mit der Landesleitung wird gegebenenfalls auch

Rechtsschutz für ein gerichtliches Streitverfahren gewährt. Sie können sich mit allen Fragen vertrauensvoll an uns wenden. 

Die Zeitung Aktiv im Ruhestand“ erhalten unsere Mitglieder auf unsere Kosten durch die Post zugestellt. Diese Mitgliederzeitschrift unterrichtet ständig in leicht verständlicher Weise über beamtenpolitische und beamtenrechtliche Fragen, die für Ruhestandsbeamten und deren Hinterbliebenen von Interesse sind. Wegen ihrer allgemein verständlichen Darstellung hat sie einen hohen Informationswert. 

Mit der Mitgliedschaft beim BRH erwerben die Mitglieder ohne Mehrkosten den Schutz einer Freizeitunfallversicherung, eine zusätzliche Prämie wird nicht erhoben. Die zunehmende Zahl von Freizeit-Unfällen zeigt immer wieder, wie segensreich diese zu Gunsten unserer Mitglieder abgeschlossene Versicherung sein kann. Wir bitten Sie, nähere Einzelheiten den beiliegenden Unterlagen zu entnehmen. 

Ehefrauen, Ehemänner oder Lebenspartnerunserer Mitglieder können gegen einen Monatsbeitrag von z. Z. nur €  1,50 ebenfalls Mitglied werden und haben damit auch die im Alter wichtige  Freizeitunfallversicherung.

Für Fragen und Erläuterungen steht Ihnen unsere Geschäftsstelle an den Sprechtagen

Montag, Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 9 - 12 Uhr gerne zur Verfügung.

Ausführliche Fragen und zusätzliche Informationen können Sie auch bekommen,

wenn Sie uns Ihre E-Mail Adresse mitteilen. 

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Hüper
Landes-Vorsitzender 

i.A. 

Stefanie Flebbe-Kauder

 

Attachments:
Download this file (Beitrittserklärung neu 2.pdf)Beitrittserklärung[ ]247 kB